Bitte ein Club-Mate

Gerade war ich bei ein Laden in Amsterdam Süd wo ich mir ein Club-Mate holen wollte. Ich glaubte das es kein Selbstbedienung gab. Deswegen habe ich die Verkäuferin um eins gefragt. Auf English weil ich behaupte das Sie das auch zu derjenige vor mir gesprochen hat. Sie hat mir komisch angeschaut und erwähnt das es doch Selbstbedienung gibt. Sie könnte es doch für mich packen.

Komisch war es das Sie ein Wasser zugegriffen hat und mir fragte ob ich das wollte. Ich habe nein gesagt und nach die Club-Mate gewiesen und erklärt das es ein Deutsches Getränk ist. Sie hat getan ob Sie das nicht verstand. Deswegen habe ich das selbst gepackt. Beim Abrechnen wurde es noch komischer. Die Verkäuferin und ein Kollege behaupten das man das auch auf Festivals kaufen könnte.

Selber habe ich erklärt das ich das viel in Berlin trinke und sogar beim Lunch weil man das überall in Berlin bekommen kann. Leider gibt es hier nur bei Filialen von diesen Laden. Sie haben mir dann erklärt das Club-Mate sehr beliebt is weil das zu viel Energie führt. Ich verstand das alles nicht sondern liebe ich Club-Mate. Wenn ich im Metro war in die Richtung von die Innenstadt bin ich ausgestiegen beim Rokin weil ich noch eins holen wollte.

Wenn ich bei ein anderen Filiaal kam sah ich das die Marke von das Wasser Harrogate heißen soll. Das fand ich schon interessant. Club-Mate verwechselen mit Harrogate ist fast unmöglich. Ich kann Harrogate doch auf zwei Arten erklären mit Arroganz oder Airport Gate weil dem Flughafen Schiphol ist sehr nah an diesem Ort. Der wichtigsten Einsicht ist jedoch das ich nur in dem Laden war für ein Club-Mate und die Arroganz von die Verkäuferinnen ist etwas das ich mir nicht erwünsche.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.